Willkommen .....

.... auf unserer Internetseite.
Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserem Verein haben.
Sind Sie neugierig geworden? Dann blättern Sie doch einfach weiter.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Aufruf zur Nähaktion: Ein Herz für Brustkrebspatientinnen!

18.01.20

 

Liebe Landfrauen!

Fleißige ehrenamtliche Näherinnen versorgen die Rems-Murr-Kliniken in Schorndorf und Winnenden mit Herzkissen für Brustkrebspatientinnen – aber es reicht nicht aus! Deshalb starten wir LandFrauen im Rems-Murr-Kreis nun eine Nähaktion:

Jede LandFrau, die mitmacht, bekommt das Material und die Nähanleitung gestellt.

Jetzt heißt es nur noch Frauen im Verein zu finden, die gerne handarbeiten: zuschneiden, mit der Nähmaschine nähen, Kissen mit Füllwatte ausstopfen oder per Hand die Herzen zunähen. Dabei kann man sehr gut arbeitsteilig arbeiten. - Man muss also nicht unbedingt ein Ass an der Nähmaschine sein um mitzumachen! Auch wenn zur Zeit keine gemeinsame Veranstaltung erlaubt ist – mit einer Freundin darf man sich auch in Pandemiezeiten treffen und ein Abend mit einer Handarbeit vor dem Fernseher ist allemal sinnstiftender als ohne!

Etwa jede achte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Die Herzen mit den extra langen Ohren helfen den betroffenen Frauen nach einer Brustkrebsoperation den Druckschmerz zu lindern, da die Herzen bequem in die Achselhöhle geklemmt werden können.

Die Herzkissenaktion hat ihren Ursprung in den USA. Die dänische Krankenschwester Nancy Friis-Jensen brachte die Idee 2006 aus den Staaten mit. Sie rief das Heart Pillow Project ins Leben, entwickelte den Schnitt und begann, die Idee „Herzkissen für Brustkrebspatientinnen – verschenkt von Herz zu Herz“ zu verbreiten.

Helfen Sie mit, damit jede operierte Frau ein Herzkissen mit nach Hause nehmen kann!

Bitte geben Sie bis 30.01.2021 telefonisch bei Angelika Rall, Tel. 3527 oder bei Irmtraud Möck, Tel. 6603 oder per Email unter landfrauen-rudersberg@web.de an, wie viele Herzkissen Sie nähen möchten, damit wir das Material besorgen können.

Wir freuen uns über viele Unterstützer!

Herzliche Grüße

 

Was die Rudersberger LandFrau alles weiß...

08.01.21 Wohltuende Kräutertees und heilsame Teemischungen

 

 

Gerade in der kalten Jahreszeit schätzen wir die wärmende, wohltuende Wirkung eines frisch aufgebrühten Kräutertees. Er dient nicht nur dem allgemeinen Wohlbefinden, sondern hilft auch bei typischen Winterbeschwerden.

 

Tees aus Holunder- und Lindenblüten wirken schweißtreibend und helfen bei den ersten Anzeichen einer Erkältung.

 

Bei einer Hals- und Rachenentzündung benötigen wir für eine 100 Gramm Teemischung:

40 g Salbei, 30 g Thymian und 30 g Kamille. Pro Tasse 3 Scheiben frischen Ingwer dazu geben sowie 1 EL der Kräutermischung, mit 200 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Min. zugedeckt ziehen lassen. Danach abseihen, mit Honig leicht süßen. 3-4 Tassen täglich trinken.

 

Bei Husten und Bronchitis: 30 g Spitzwegerich, 30 g Thymian, 20 g Holunderblüten, 20 g Süßholzwurzel.

1 EL der Mischung mit 200 ml kochendem Wasser 10-15 Min. zugedeckt ziehen lassen. Abseihen und 3-4 Tassen pro Tag trinken.

Spitzwegerich und Süßholz beruhigen die gereizten Schleimhäute, Holunderblüten sowie Thymian lindern den Hustenreiz und fördern den Abtransport des Schleims.

 

Die benötigten Kräuter entweder in der Apotheke oder dem Reformhaus kaufen oder selber anbauen und trocknen.

 

"Wohl bekomm’s!"

 

 

Mitglied im ...

Termine


25.01.2021, 14:00 Uhr
Ernähungscoaching - fällt aus -
und ein kleiner Ausflug in den Darm